Mengenangaben auf der Verpackung verstehen

Informationen zum Kilokaloriengehalt stehen immer neben konkreten Fütterungsempfehlungen für eine optimale Energiebilanz



  • Die Information zum Kaloriengehalt ist auf allen Verpackungen am gleichen Ort und immer im Zusammenhang mit den Fütterungsempfehlungen angebracht.
  • Damit betonen wir den Zusammenhang zwischen dem Bedarf für das Tier und dem Energiegehalt im Futter.
  • Bei Feuchtnahrung für Katzen...
    • ist 1/2 Frischebeutel oder eine 1/2 Aluschale die kleinste Menge.
    • Mengenempfehlungen auf Dosen beziehen sich immer auf die Einheit Gramm. 5 g ist die kleinste Menge. Zum besseren Verständnis fügen wir immer hinzu: „1/4 Dose entspricht ungefähr 100 g“ (auf 400 g Dosen) oder „1/2 Dose entspricht ungefähr 100 g“ (auf 200 g Dosen)
  • Bei Trockennahrung für Katzen...
  • geben wir die empfohlene Menge des Produktes in Gramm an. 5 g ist die kleinste angegebene Menge


Ein Beispiel:





In den Tabellen häufig verwendete Symbole

  • täglich
  • Reine Feuchtfütterung, Frischebeutel dienen generell als Bezugsgröße
  • Reine Trockennahrung, mit der „Aufforderung“, das Futter zu wiegen
  • Mischfütterung
  • Körpergewicht der Katze
  • Reine Feuchtfütterung, die Anzahl der Frischebeutel wird als Nummer angegeben. Die kleinste Menge ist ein „halber Frischebeutel“
  • Reine Trockenfütterung, die Grammatur (in diesem Beispiel 45 g) wird auf der Futterschüssel angegeben
  • Mischfütterung, die Anzahl der Frischebeutel wird im Frischebeutel (hier 1) angegeben und die Grammatur (in diesem Beispiel 35g) auf der Futterschüssel

So lesen Sie die Fütterungsempfehlung


1 Die Gewichtsangaben beziehen sich auf das optimale Körpergewicht der Katze (Achtung: Das derzeitige Körpergewicht Ihres Tiers entspricht evtl. nicht dem optimalen Körpergewicht. Sind Sie unsicher, befragen Sie Ihren Tierarzt zum Optimalgewicht Ihres Tieres)

2 Die markierte Zeile stellt unsere Empfehlung heraus: Eine Mischfütterung, in der die Katze einen Großteil Feuchtfutter und ca. ein Drittel der Kalorien über Trockenfutter bekommt. Die Waage zeigt, dass das Futter abgewogen werden sollte! Die Anzahl der Frischebeutel finden Sie auf der Abbildung im Beutel angegeben.

3 + 4 Die unteren Zeilen zeigen alternative Mengenempfehlungen für Tierhalter, die ihrem Tier lieber mehr Trockenfutter füttern wollen: Entweder eine Mischfütterung mit höherem Anteil an Trockenfutter, oder auch das alleinige Angebot einer Futtersorte, in diesem Fall Trockenfutter.

5 Hier steht der Bedarf an Kilokalorien pro Tag für das individuelle Körpergewicht.

6 Die „Uhr“ besagt, dass sich Fütterungsempfehlungen immer auf 24 Stunden, also auf den Bedarf eines Tages beziehen.

7 Neben den Fütterungsempfehlungen stehen immer Angaben zum Energiegehalt in Kilokalorie (kcal) - pro Portion, pro 100 g oder, bei Frischebeuteln, pro Verpackungseinheit.


Kitten College