Whiskas® Adult care

Warum miauen Katzen?

Warum miauen Katzen? Warum miauen Katzen?
Als Katzeneltern seid ihr vertraut mit den Geräuschen, die eure Katzen so von sich geben. Und du hast dir sicherlich schon mal die Frage gestellt: "Warum miaut meine Katze?“

Wer würde nicht gerne wissen wollen, was der kleine Tiger denkt, wenn er morgens früh klagend miaut oder sich an ihre Beine schmiegt und ständig winselt.

Von "Hallo!" bis „Hunger!“ – wir schauen auf die Umstände, weshalb deine Katze miaut oder vokalisiert, um dir zu helfen, sie besser zu verstehen.

Gründe, warum Deine Katze miauen könnte:

Während Katzenbabys miauen, um ihrer Mutter zu signalisieren, dass ihnen kalt ist oder sie Hunger haben, miauen erwachsene Katzen sich nicht gegenseitig an. Sie miauen nur bei Menschen.

Wenn deine Katze miaut, versucht sie dir Folgendes zu sagen:

Krankheit - Ständiges Miauen der Katze kann ein Zeichen für Krankheit wie Nierenerkrankungen, Probleme beim Wasserlassen oder andere Gesundheitsprobleme sein. Wenn dieses Verhalten bei deiner Katze etwas Neues ist, wende dich an deinen Tierarzt.

Auf der Suche nach Aufmerksamkeit - Obwohl viele Leute denken, dass Katzen gerne in Ruhe gelassen werden, miauen sie oft, um zu spielen, sich streicheln zu lassen oder dich dazu zu bringen, mit ihnen zu reden.

Hunger - deine Katze wird dich daran erinnern, wenn der Futternapf leer ist. Du wirst vielleicht bemerken, dass sie lauter wird, wenn bald Fütterungszeit ist.

Begrüßung - Das Miauen kann auch ein „Hallo!“, bedeuten, wenn du das Haus betrittst oder im Haus an deiner Katze vorbeiläufst.

Stress - Ein neues Haustier, ein Ortswechsel oder der Verlust eines geliebten Menschen kann dazu führen, dass deine Katze gestresst und dadurch lauter wird. Versuche herauszufinden, was den Stress bei ihr verursacht und hilf ihr, sich der Veränderung anzupassen.

Altern – Genau wie wir können Katzen an geistiger Verwirrung oder kognitiver Dysfunktion (eingeschränkter Gehirnleistung) leiden, wenn sie altern. Dies kann dazu führen, dass deine Katze ohne ersichtlichen Grund weint. Wenn dies der Fall ist, konsultiere deinen Tierarzt, der Medikamente verschreiben kann.

Sich vermehren wollen – Katzen, die nicht kastriert sind, können viel mehr Lärm machen. Katzen jaulen, wenn sie läufig sind. Kater jaulen, wenn sie die Läufigkeit einer Katze riechen.

Miaus sind verschieden zu verstehen und können in der Länge, der Tonhöhe und Lautstärke variieren. Allgemein können sie folgende Bedeutungen haben:

- Kurzes Miauen - ein kurzes, schrilles Miauen ist ein klassisches "Hallo!"
- Mehrfaches Miauen - das ist eine aufgeregte Begrüßung. "Juhu, du bist zu Hause!"
- Mittleres Miauen – sie fragen nach Futter
- Langgezogenes "mrrroooow" - fordernd, "Öffne die Tür!"
- Tiefes “MRRRooooowww” – Beschwerde, „Warum ist meine Schüssel leer?!“
- Hohes „RRRROWW!“ - Schmerz oder Wut "Das ist mein Schwanz, auf den du getreten bist!"

Während es viele Gründe gibt, warum dein tierischer Mitbewohner miaut, wirst du als Katzenbesitzer wissen, dass sie manchmal ohne ersichtlichen Grund miaut.

Achte auf die Umstände und auf die Geräusche, die deine Katze macht, damit du lernst deinen pelzigen Begleiter besser zu verstehen.
X


Kitten College