Whiskas® Adult care

Womit sollte ich meine ältere Katze füttern?

Womit sollte ich meine ältere Katze füttern? Womit sollte ich meine ältere Katze füttern?
Tatsächlich ist es manchmal schwer zu glauben, dass deine Katze älter wird. Denn ihr natürliches Verhalten wird sie niemals ablegen – sie wird wahrscheinlich über viele Jahre sehr aktiv und neugierig sein!

Aber wir wissen, dass Katzen bereits in jungen Jahren sehr wählerisch sein können, was das Futter angeht. Dieses Verhalten verstärkt sich, je älter sie werden. Hier sind einige Tipps zur Fütterung deiner älteren Katze:

- Die meisten Katzen mögen keine kalten oder aufgetauten Speisen. Beim Servieren sollte das Futter Raumtemperatur haben
- Katzen bevorzugen lieber kleine Mahlzeiten – weniger aber dafür häufiger
- Whiskas® 7+ Katzenfutter ist speziell ausgerichtet auf die spezifischen Bedürfnisse älterer Katzen
- Die Fütterung mit Nassfutter zusammen mit einer ausgewogenen Menge an Trockenfutter, erfüllt das natürliche Bedürfnis nach mehreren kleinen Mahlzeiten am Tag
- Eine gute Möglichkeit, ältere Katzen mental und körperlich fit zu halten, ist es, ihren Bedarf an Trockenfutter spielerisch als Belohnung in ein Spielzeug zu geben, das Interaktion und Bewegung erfordert.

Im Alter ändert sich das Fressverhalten. Nach dem siebten Lebensjahr ist es daher wichtig, die Ernährung an die von älteren Katzen anzupassen. Die Whiskas® 7+ Produkte bieten eine Auswahl an leckerem Fisch und Fleisch in verschiedenen Saucen. Sie enthalten zusätzliches Taurin für die Sehkraft und das Herz, Zink und Linolsäure für eine gesunde Haut und ein gesundes Fell und genau die richtige Menge an Phosphor für eine intakte Blase.

Das richtige Futter für deine ältere Katze

Ein guter Indikator für eine Ernährungsumstellung ist das Rümpfen der Nase über dem Futter, das du deiner Katze gibst.

Sie sollte für ihr Alter entsprechendes Futter bekommen, das Nährstoffe enthält, die sie wirklich braucht. Wir empfehlen das Whiskas® 7+ Futter in verschiedenen leckeren Sorten – ob Fleisch oder Fisch – das alle Nährstoffe enthält, die deine ältere Katze für ein gesundes Leben braucht.

Eine Frage der Verdauung

Deine ältere Katze ist vielleicht nicht in der Lage, die Nahrung so schnell zu verdauen, wie sie es in ihren jungen Jahren getan hat. Das bedeutet, dass sie Nährstoffe nicht so effizient aufnehmen kann wie zuvor. Eine entsprechende Ernährung hilft ihrem Körper, sich den Veränderungen anzupassen und erhöht die Lebensqualität.

Achte auf das Gewicht deiner Katze

Sollte deine Katze nicht mehr so aktiv sein wie zuvor, besteht die Gefahr einer Gewichtszunahme. Bei Verdauungsschwierigkeiten kann sie jedoch schnell an Gewicht verlieren. Behalte daher das Gewicht deiner Katze im Auge, indem du sie regelmäßig wiegst und auch mal den Körper abtastest.

Falls dir das Gewicht deiner Katze Sorgen bereitet, versuche die Futtermenge anzupassen. Sollte das Problem weiterhin bestehen, frage deinen Tierarzt.
 
X


Kitten College