Whiskas® - eine Marke schreibt Geschichte

Whiskas-Produkte: Das Beste aus Tradition und Erfahrung Die Markengeschichte in Deutschland beginnt 1962 als Whiskas® mit dem Produkt „Leber“ in der Dose auf den Markt kam. Als zweite Geschmacksrichtung kam acht Jahre später „Thunfisch“ in der Dose hinzu. Seit diesen Anfängen hat sich das Sortiment kontinuierlich weiterentwickelt und sich zunehmend an den unterschiedlichen Bedürfnissen von Katzen orientiert, die sich im Laufe eines Katzenlebens maßgeblich verändern. So war Whiskas® die erste Marke, die 1985 erkannte, dass Katzenkinder die richtige Menge an den wichtigsten Ernährungsbausteinen und damit eine andere Nahrungszusammensetzung benötigen, um groß und stark zu werden. Die Idee der Junior-Produkte war geboren. Im gleichen Jahr gelang Whiskas® mit der Einführung des praktischen Portionsbeutels ein weiterer Erfolg: Der Beutel vereinfacht seither dem Tierhalter die Futtergabe, während die darin aufbewahrte Feuchtnahrung die Frische und den vollen Geschmack behält – ein Genuss für den Katzengaumen. Und weil es nicht nur für kleine Kätzchen, sondern auch ältere Katzen wichtig ist, ein besonders auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Futter zu erhalten, entwickelte Whiskas® Anfang der 1990er Jahre ein entsprechendes Produkt für Vierbeiner ab acht Jahren.

Von einem unvergessenen Slogan, Schnurrhaaren und Schmusetigern „Katzen würden Whiskas® kaufen“: Mit diesem Satz schuf Whiskas® bereits ganz am Anfang seiner Geschichte (1963) einen Slogan, der über die nächsten 40 Jahre in der Werbung eingesetzt wurde. Bis heute verbinden Millionen von Katzenhaltern die Futtermarke mit diesem Ausspruch – obwohl der Slogan bereits vor acht Jahren in die Botschaft „Katzen kennen den Unterschied“ und später in „Ich liebe meine Katze“ geändert wurde.

Wussten Sie übrigens, woher der Name Whiskas® stammt? Der Markenname basiert auf einer Ableitung des englischen Begriffs „whiskers“, was Schnurrhaare bedeutet. Entsprechend war das Logo, dass von Anfang an aus einem schematisch dargestellten Katzenkopf bestand, auf den ersten Verpackungen mit Schnurrhaaren abgebildet. Erst im Laufe der weiteren Entwicklung verschwanden diese zugunsten einer einfacheren Silhouette. Auch wenn immer mal wieder kleine Änderungen an der Katzenmaske vorgenommen wurden, ging der Charakter des Logos in 50 Jahren nie verloren. Allein farblich gab es einige Veränderungen: So ist das charakteristische Lila noch verhältnismäßig jung und wurde erstmalig 1992 in der Werbung eingesetzt. Seit 2002 erstrahlt auch das Logo komplett im typischen Whiskas®-Lila.

Ein wahrer Herzensbrecher ist die grau-getigerte Britisch Kurzhaar-Katze, eine so genannte Silbertabby, die seit 13 Jahren durch Anzeigen und Werbespots die Sympathien gewinnt und aus der Whiskas®-Werbung nicht mehr wegzudenken ist. Ob sie den Fressnapf im Genuss des Futters durch die ganze Wohnung schiebt, den Blick auf das Fußballspiel im Fernsehen versperrt oder behaglich schnurrend auf dem Schoß von Frauchen liegt – die kleine Tigerkatze bringt jeden zum schmunzeln und lächeln.

Kitten College

®/TM Whiskas, Markenzeichen von Mars, Incorporated und seiner Tochtergesellschaften.
© 2017 Mars, Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.