Katzenrassen

Finde das perfekte Haustier mit unserem Rassen-Finder

Zurück
German Rex

German Rex

Fellart:

Kurzhaar

Herkunftsland:

Deutschland

Größe:

mittelgroß

Pflege:

wenig pflegeaufwendig, mehrmals wöchentlich bürsten und kämmen

Charakter:

sehr ruhig, anhänglich und menschenbezogen

Geschichte

Wie es der Name schon verrät, tauchte die German Rex erstmals in Deutschland auf, und zwar 1951. Bei der Entdeckung war das Tier schon einige Jahre alt. Die Vermutung liegt nahe, dass man es hier mit der ersten Rexkatze überhaupt zu tun hatte. Richtig entdeckt und systematisch gezüchtet wurde die German Rex ab Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts.

Gesamterscheinung

Im Körperbau der Europäisch Kurzhaar gleichende mittelgroße, nicht zu langgestreckte, kräftige und muskulöse Katze, die nicht massiv oder plump wirken darf. Der rundliche Kopf hat eine breite Stirn, ein gut entwickeltes Kinn und betonte Wangen. Mittelgroß, am Ansatz breit und an den Spitzen leicht gerundet sind die Ohren, ebenfalls mittelgroß und gut geöffnet die Augen. Sie stehen in gutem Abstand zur Nase und harmonieren in der Farbe mit dem Fell. Mittellang und verhältnismäßig fein sind die Beine, gut ausgeprägt die runden Pfoten. Der Schwanz ist am Ansatz kräftig, mittellang, zu einer rundlichen Spitze zulaufend, immer gut behaart. Der ganze Körper ist kurz, samtig, weich und sehr seidig behaart, gelockt oder gewellt, stets ohne Grannenhaare. Die Schnurrhaare sind kurz und gekräuselt. Die German Rex kommt in allen Farben und Mustern vor.

Kitten College

®/TM Whiskas, Markenzeichen von Mars, Incorporated und seiner Tochtergesellschaften.
© 2017 Mars, Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.
Cookie-Einverständnis