Katzenrassen

Finde das perfekte Haustier mit unserem Rassen-Finder

Zurück
Thaikatze

Thaikatze

Fellart:

Kurzhaar

Herkunftsland:

USA

Größe:

mittelgroß

Pflege:

wenig aufwendig, muss wöchentlich gekämmt und gebürstet werden

Charakter:

ausgeglichen, ruhig, unerschrocken

Geschichte

Da die modernen Siamkatzen immer schmalere Köpfe und einen immer schlankeren Körper bekamen, versuchten US-amerikanische Züchter, den alten Typ wieder herauszuzüchten, wie er Mitte des vorigen Jahrhunderts vorherrschte. Unter Einbeziehung der Europäisch Kurzhaar sowie von Tonkanesen gelang ihnen das auch relativ schnell. 1990 erfolgte die offizielle Anerkennung der Thaikatze in den USA, europäische Verbände folgten.

Gesamterscheinung

Kräftige, mittelgroße Katze von robustem, aber trotzdem elegantem Typ. Der Kopf ist rund, Wangen und Stirn sind betont. Mittelgroße Ohren, am Ansatz breit und leicht nach innen gewölbt, sind etwas seitlich am Kopf angesetzt. Durch den Schnitt der Augen, oben mandelförmig, unten rund, entsteht der typische Thai-Ausdruck. Die Augenfarbe soll ein möglichst kräftiges, dunkles Blau sein. Durch die leicht höheren Hinterbeine steigt die Rückenlinie etwas an. Insgesamt müssen die Beine in Länge und Bemuskelung in guter Proportion zum Körper stehen. Fest und griffig liegt das Fell dicht an, es kommt in verschiedenen Farbschlägen vor.

Kitten College

®/TM Whiskas, Markenzeichen von Mars, Incorporated und seiner Tochtergesellschaften.
© 2017 Mars, Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.